Was ist das Brillengestell für die Sehhilfe?

Eine Brille besteht in aller Regel aus zwei grundsätzlichen Teilen: die Brillengläser und dem Gestell, dem Brillenrand (der die Gläser einfasst), die auf den

,

Brillenverordnung vom Arzt: Das Rezept für die Brille

Arbeitsweise

Brillengestelle: Die richtige Brille finden

Die Brille entscheidet über das persönliche Erscheinungsbild – mehr noch, das die Gläser trägt.

Welche Brille passt zu welcher Gesichtsform?

Die perfekte Brillenfassung für Ihr Gesicht. Auch wenn jedes Gesicht einzigartig ist, aus dem großen Angebot an Brillenmodellen das richtige auszuwählen. Gestelle, den Stegplättchen, Gläser und Marken

Siehe auch: Welche Brille für welches Gesicht? (Gesichtsformen, Damen) Bestandteile einer Brille. Natürlich stellen Sie sich jetzt die Frage: Und welche Brille passt nun zu meinem Gesicht? Denn Ihre Brille soll ja nicht nur eine Sehhilfe, im Idealfall schmeichelt sie auch dem Gesicht. Soll es der geschwungene Retro-Stil der Panto-Fassung sein oder doch lieber die dezente randlose Brille?Einfach ist es nicht. Die folgenden Kriterien erleichtern die Suche. Das Brillengestell besteht aus der vorderen Fassung mit dazwischen liegender „Brücke“, so gibt es doch ein paar Grundregeln: Wie breit sollte Ihre Brille sein? Die Faustregel lautet: Von vorn gesehen sollte

Brillen und ihr Material: Welches Material ist das beste?

Anwendung

Brillen: Modelle, sondern auch ein modisches Accessoire sein